BundesMuseenCard

Eine Karte – acht Museen – acht Erlebnisse.
Previous Next

Information

Eine Karte – acht Museen – acht Erlebnisse. Die Bundesmuseen Card ist in allen acht Bundesmuseen zum Preis von € 59,– erhältlich. Sie sparen 44% im Vergleich zum Kauf von Tagestickets. Die Karte berechtigt ein Jahr lang ab Kauf zu jeweils einem freien Eintritt pro Bundesmuseum (im jeweiligen Haupthaus) während der regulären Öffnungszeiten.

Informationen zu Öffnungszeiten, Sonderausstellungen und Vermittlungsprogrammen finden Sie auf den Websites der einzelnen Bundesmuseen.

Die Bundesmuseen Card ist eine Initiative des Bundesministers für EU, Kunst, Kultur und Medien.

Albertina

Die Albertina verbindet imperiales Flair mit großer Kunst. Die Dauerausstel-lung „Monet bis Picasso“ bietet einen in Österreich einzigartigen Überblick über 130 Jahre Kunstgeschichte. 
In Sonderausstellungen werden große Meister von Dürer bis Matisse sowie bedeutende Künstlerinnen und Künstler unserer Zeit präsentiert.

Albertinaplatz 1, 1010 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.albertina.at

Oberes Belvedere

Das Belvedere ist ein Barockjuwel mit Meisterwerken aus 800 Jahren öster-reichischer Kunstgeschichte. Der besondere Höhepunkt: die weltweit größte Sammlung von Klimt-Gemälden, darunter Der Kuss. Seit hundert Jahren ein Publikumsmagnet – heute mehr denn je. Come for a kiss!

Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.belvedere.at

Kunsthistorisches Museum Wien

Das Kunsthistorische Museum Wien zählt mit seiner prachtvollen Architektur und den reichen Sammlungen zu den bedeutendsten Museen der Welt. Objekte aus 5000 Jahren – von der Zeit des Alten Ägypten über die griechische Antike bis zum Ende des 18. Jh. – zeugen von der Sammelleidenschaft der Habsburger.

Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.khm.at

MAK – Museum für angewandte Kunst

Das MAK steht für eine außergewöhnliche Verbindung von Vergangenheit und Zukunft und bewegt sich zwischen angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst. Zu den Highlights zählt neben Werken der Wiener Moderne auch das MAK DESIGN LABOR, ein Ort der Interaktion und Interkreativität.

Stubenring 5, 1010 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.mak.at

mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

Das mumok beherbergt als größtes Museum im Zentrum Europas für Kunst seit der Moderne eine Sammlung von der klassischen Moderne über Pop Art, Nouveau Réalisme, Fluxus, Wiener Aktionismus bis hin zur Gegenwartskunst. Ausstellungen und Vermittlungsprogramme bieten spannende Begegnungen mit internationaler Kunst.

MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.mumok.at

Naturhistorisches Museum Wien

Das Naturhistorische Museum Wien, 1889 eröffnet und seither gewidmet „dem Reiche der Natur und seiner Erforschung“, ist heute neben seinen beeindruckenden historischen Sammlungen von geschätzt 30 Mio. Objekten ein modernes Forschungszentrum auf zahlreichen Gebieten der Human-, Erd- und Biowissenschaften.

Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.nhm-wien.ac.at

Österreichische Nationalbibliothek

Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek zählt zu den schönsten historischen Bibliotheksräumen der Welt. Kaiser Karl VI. ließ dieses Juwel profaner Barockarchitektur für seine Hofbibliothek errichten. Erbaut wurde der knapp 80 Meter lange Saal, der 200.000 wertvolle Bücher beherbergt, von 1723 bis 1726.

Josefplatz 1, 1010 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.onb.ac.at

Technisches Museum Wien

Im denkmalgeschützten Jugendstilambiente des Museums treten historische Objekte in einen Dialog mit neuen Technologien, erwecken spannende Vorführungen Exponate zum Leben und laden zahlreiche Hands-On-Experimente zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Faszination Technik – hier wird sie zum Abenteuer!

Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien, Infos zu Öffnungszeiten unter www.technischesmuseum.at

WILLKOMMEN IN DEN ÖSTERREICHISCHEN BUNDESMUSEEN

Die Bundesmuseen in Wien, das sind acht unvergleichliche Kulturinstitutionen. In ihrer Gesamtheit vereinen sie heute eine der bedeutendsten und vielseitigsten Sammlungen der Welt. Sie sind Begegnungsorte, die rund um das Jahr zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen bieten. Die Bundesmuseen bereichern das österreichische Kulturleben!

Ob Technik, Literatur, Naturwissenschaft, angewandte oder bildende Kunst – die Bundesmuseen laden zum Entdecken, Lernen und Staunen ein. Familien liegen uns dabei besonders am Herzen. Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren haben freien Eintritt in alle Bundesmuseen, in denen sie neben wechselnden Präsentationen innovative Vermittlungsprogramme, Führungen und Workshops erwarten.

Eine Karte – acht Museen. Die neue Bundesmuseen Card eröffnet den Zugang zu den größten kulturellen Schätzen Österreichs zu einem sehr attraktiven Preis. Mit dieser Karte haben Sie die Möglichkeit, innerhalb eines Jahres alle acht Bundesmuseen jeweils einmal zu besuchen und in die Welt von Kunst, Kultur, Natur und Technik einzutauchen.  Die Bundesmuseen Card ermöglicht Ihnen eine individuelle Entdeckungsreise durch die einzigartige Vielfalt unserer Institutionen.  Ich wünsche Ihnen daher viel Freude und unvergessliche Erlebnisse in den österreichischen Bundesmuseen!

Gernot Blümel
Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien